Sekundarstufe

Anmeldung für unsere bilinguale Klassen 2014/2015 läuft!

Der Lehrplan der Sekundarstufe (Klassen 7-11) baut auf den in der Grundschule erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten auf. Der Übergang zur Sekundarstufe ist eine Herausforderung, die von jedem Schüler eine größere Unabhängigkeit und Verantwortung der persönlichen Organisation abverlangt. Die Schüler der Klasssen 7 – 9 werden in ihren Klassengruppen unterrichtet. Der Unterricht in den Klassen 10 und 11 gliedert sich in Pflicht – und Wahlfächer. Die Schüler werden entsprechend ihrer Wahlfächer unterrichtet und treffen sich für die Pflichtfächer im Klassenverband. Dieses Vorgehen ist eine schrittweise Vorbereitung auf die Gymnasialstufe.
Abgeschlossen wird die Sekundarstufe mit den IGCSE (International General Certificate of Secondary Education), was dem deutschen Mittleren Schulabschluss entspricht. IGCSE Abschlüsse gehören weltweit zu den anerkanntesten Qualifikationen.
In Zukunft werden unsere Schüler die Möglichkeit haben zwischen diesem internationalen und dem bilingualen deutschen Bildungsweg zu wählen (bilingualer MSA, bilinguales Abitur). Der Unterricht wird auf Englisch und Deutsch abgehalten. Für neu eintretende Schüler besteht bei Bedarf die Möglichkeit Förderunterricht in Englisch und/oder Deutsch in Anspruch zu nehmen. Unsere Lehrkräfte sind bemüht, zusätzliche Unterstützung in allen Fächern zu leisten, wenn dies erforderlich ist.

Aktivitäten außerhalb des Lehrplans

Über den Lehrplan hinaus wird an der Sekundarschule der International School Villa Amalienhof eine Reihe an außerschulischen Aktivitäten angeboten. Lehrer und Schüler arbeiten gemeinsam, um diese Aktivitäten zu verwirklichen. Die Schüler übernehmen Verantwortung, arbeiten und lernen gemeinsam.

Der Tagesablauf
08:30 – 08:35 Schulbeginn
08:35 – 08:40 Anmeldung
08:40 – 09:00 Klassen-Stunden oder Versammlung
09:00 – 09:45 1. Stunde
09:45 – 10:30 2. Stunde
10:30 – 11:15 3. Stunde
11:15 – 11:45 Pause
11:45 – 12:30 4. Stunde
12:30 – 13:15 5. Stunde
13:15 – 14:15 Mittagessen
14:15 – 15:00 6. Stunde
15:00 – 15:45 7. Stunde
15:45 – 16:00 Abmeldung / Pause
16:00 – 16:30 Schülerarbeitsstunden
16.30 Schulende
16:30 – 17:30 Außerschulische Aktivitäten
Fächer der Klassen 7, 8 & 9
Fächer
Deutsch
Englisch
Ethik*
Französisch
Geografie
Geschichte
Kunst
Mathematik
Medienerziehung
Naturwissenschaften
Sozialkunde*
Wirtschaft/Arbeit/Technik*
Sport

* Betrifft nur die bilinguale 7. Klasse

Pflicht- und Wahlfächer der Klassen 10 & 11

Die fett gedruckten Fächer sind Pflichtfächer.

Englisch
Mathematik
Naturwissenschaften
Deutsch
Französisch/Geschichte/Geografie
Betriebswirtschaft
Kunst
Sport
Wirtschaft/Arbeit/Technik
Hausaufgaben

Hausaufgaben sind ein Teil des schulischen Bildungsprozesses. Hausaufgaben dienen der Sicherung, Vertiefung und Festigung des Lehrstoffes. Ziel der Erteilung von Hausaufgaben ist nicht nur die Festigung des Lehrstoffes, sondern auch die Anwendung von grundlegenden Arbeitstechniken, Gebrauch von Lernmitteln und Informationsmöglichkeiten und die Zeiteinteilung.

Jede Klasse hat ihren eigenen Hausaufgabenplan.

Beurteilung und Examen für den Internationalen Bildungsweg
Für unsere bilingualen Klassen gelten die jeweils gültigen Vorschriften der Berliner Bildungsverwaltung für Leistungsbeurteilung.

Die regelmäßige Beurteilung der Schülerarbeiten sehen wir als äußerst wichtig für den Lernprozess an. Das ganze Jahr über werden Kurztests durchgeführt und die meisten Aufgaben und praktischen Arbeiten werden kontrolliert und bewertet. Ziel dieser regelmäßigen Beurteilungen ist, die Reflektion des eigenen Lernprozesses zu ermöglichen, den einzelnen Schüler stärker zu fördern und die Verantwortung für den eigenen Lernprozess bei jedem Schüler zu festigen. Zwischenzeugnisse werden in jedem Trimester ausgestellt.
Im akademischen Schuljahr gibt es im Mai für alle Klassen ein Endexamen. Klasse 11 hat ihre I/GCSE Probeprüfungen im Dezember und die öffentlichen Prüfungen finden über das gesamte Jahr verteilt statt.
Die bewerteten Arbeiten werden gesammelt und ergeben zusammen mit dem Ergebnis des Endexamens die Zensur am Ende des Jahres. Die Versetzung in die nächste Klasse basiert auf der Leistung während des gesamten Schuljahres.

Beurteilung und Examen für den Deutschen Bildungsweg
Die ersten bilingualen MSA Prüfungen werden im Schuljahr 2015-16 abgelegt; das bilinguale Abitur folgt im Schuljahr 2018-19.
Elternabende
Elternhaus und Schule haben mit unterschiedlichen Schwerpunkten einen gemeinsamen Erziehungsauftrag. Eltern und Lehrer treffen sich jeweils dreimal im Jahr zu Elternabenden und Elternsprechtagen, um die Fortschritte der Schüler zu besprechen. Eltern haben die Möglichkeit, während des gesamten Schuljahres persönliche Termine mit den Lehrkräften abzusprechen.
ISVA und die Schwarzkopf Stiftung
Die International School Villa Amalienhof steht in enger Verbindung mit der Schwarzkopfstiftung. Das Ziel der Stiftung ist es „einen echten Raum für den Dialog von jungen Menschen zwischen 16 und 28 Jahren mit Persönlichkeiten des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens zu schaffen“. Sie bieten ein anregendes Programm welches für unsere Sekundarschüler offen steht und wir unterstützen alle ISVA Schüler, die an der Teilnahme an dem „European Youth Parliament“ Programm interessiert sind. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Hompage: www.schwarzkopf-stiftung.de.